Workshops

Dozent:innen | Termine

Performing Art Crossover

Wie entsteht aus Musik, Bildern und Bewegung ein Gesamtkunstwerk?

Ein Rhythmus, der sofort ins Bein geht. Ein Bild, das mehr sagt als tausend Worte. Die Grenzen zwischen den Disziplinen sind fließend und schon immer beflügeln sich bildende Kunst, Musik, Tanz und Theater. Wir fragen uns in unserem Workshop: Wie lassen sich in der Verbindung verschiedener Gestaltungsformen neue Gesamtkunstwerke schaffen – künstlerische Erlebnisse, die durch das Zusammenspiel vielfältiger ästhetischer Dimensionen das Spektrum der Ausdrucksmöglichkeiten erweitern?

Die Teilnehmenden des Workshops lernen die interdisziplinären Möglichkeiten verschiedener Kunstgattungen nicht nur theoretisch, sondern vor allem praxisnah kennen. Gemeinsam mit Dozierenden und Studierenden der Musikpädagogik werden sie mit improvisatorischen Methoden aus Musik, Tanz, bildender Kunst und Schauspiel experimentieren.

Das Instrumentarium unseres Workshops sind unsere eigene Stimme, unser Körper und Musikinstrumente. Im Zentrum der Auseinandersetzung wird das „Sich-erleben-und-erfahren“ stehen. Und das als Kunst-Erschaffende:r sowie als Teil des entstehenden Gesamtkunstwerks. Schüler:innen sind die besten Expert:innen ihrer eigenen Lebenswelt und können ihre individuelle Sicht und ihre ästhetischen Erfahrungen in eigene multidisziplinäre Performances einfließen lassen. Fachliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – lediglich die Bereitschaft, sich aktiv einzubringen und sich auf bisher unbekanntes Terrain zu begeben.

Termine

26.01.2023

Donnerstag

09:00 — 15:00

Gebucht

09.02.2023

Donnerstag

09:00 — 15:00

Buchen

07.03.2023

Dienstag

09:00 — 15:00

Buchen

Übersicht