Info

Das Alfried Krupp Schülerlabor der Künste ist ein deutschlandweit einzigartiges Modellprojekt zur künstlerischen Nachwuchsförderung. Mit dem Schülerlabor setzen die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und die Folkwang Universität ihre seit vielen Jahren eng verbundene Zusammenarbeit fort. Die Förderung von jungen Menschen in der Kunst und Kultur gehört zu einem der Schwerpunkte der Stiftungsarbeit.

Der Sitz des Schülerlabors ist das SANAA-Gebäude auf dem Campus Welterbe Zollverein. Die Workshops finden in der zweiten Etage des SANAA-Gebäudes jeweils von 9 Uhr bis ca. 15 Uhr statt und sind für Schulklassen ab der Jahrgangsstufe 9 konzipiert. Die Anmeldung einer Klasse wird von den jeweiligen Fachlehrer:innen vorgenommen – die Anmeldung von Einzelpersonen ist aktuell nicht möglich. Für die Verpflegung während der Workshop-Pausen sind die Schüler:innen selbst zuständig. Die Räumlichkeiten des Schülerlabors sind barrierefrei zu erreichen.

Anreise

Folkwang Universität der Künste
Campus Welterbe Zollverein
SANAA-Gebäude
Gelsenkirchener Straße 209
45309 Essen

Anreise mit Auto:
Aus der Innenstadt Essen über die Schützenbahn rechts in die Stoppenberger Straße. Dem Streckenverlauf folgen bis Gelsenkirchener Str. 209. Es befinden sich mehrere Parkmöglichkeiten rund um das Gelände Zollverein. Die dem SANAA-Gebäude am nächsten gelegenen sind A2 und B (bei Schacht 1/2/8).

Anreise mit ÖPNV:
Ab Essen Hbf mit der Straßenbahn Linie 107 in Richtung Gelsenkirchen Hbf bis zur Haltestelle Zollverein fahren; Fahrtzeit ca. 16 Min. Aus Duisburg oder Dortmund mit S-Bahn-Linie 2 oder RE 3 bis Zollverein Nord. Von dort ist das Zollverein-Gebäude fußläufig zu erreichen.

Informationsmaterial

Informationsbroschüre

Pressemitteilung zur Schülerlabor-Eröffnung am 11.5.2022

Vertragsbedingungen & Hausordnung

Durch die Buchung eines Workshops bei uns stimmen Sie unseren Vertragsbedingungen zu.

Es gilt die Hausordnung der Folkwang Universität der Künste.