Workshops

Dozent:innen | Termine

Aus der Tonne in die Hand

Wie entstehen aus Papiermüll persönliche Bücher?

Plakate und Flyer längst vergangener Veranstaltungen, Briefumschläge in zarten Pastelltönen und seltsame Formulare, die nie ausgefüllt wurden – wer genau hinschaut, findet Papier-Überbleibsel überall. In unserem Workshop wollen wir dieses Papier nicht recyceln, indem wir es zu neuem Rohstoff verarbeiten, sondern wir wollen die Reste kreativ so verarbeiten, dass sie ein anderes, neues Leben erhalten.

Wir werden die Fundstücke sortieren, zuschneiden und neu anordnen, um sie zu individuellen und künstlerischen Notiz- und Bilderbüchern zu verarbeiten, die die Handschrift der einzelnen Teilnehmer:innen tragen. Dabei geht es nicht nur darum, die eigenen handwerklichen Fertigkeiten zu erproben – mit diesen Materialassemblagen wird auch der Blick für Komposition und Ästhetik geschult.

Haptik, Form und Formate der mitgebrachten Materialien aus dem privaten Altpapier werden untersucht und auf ihre Möglichkeiten für das gestalterische Upcycling ausgelotet. Wie lässt sich etwas völlig Neues schaffen, das von den Texturen und Schriftfragmenten der Papiere profitiert? Ein Ringbuch, das es so garantiert nur ein einziges Mal gibt. Positiver Nebeneffekt: Unsere Sensibilisierung für den Wert der uns umgebenden Ressourcen wird geschärft. Wo lassen sich Abfälle von Druckerzeugnissen vermeiden und welche Gestaltungen sind eventuell noch mit dem Altpapier möglich?

Termine

08.12.2022

Donnerstag

09:00 — 15:00

Buchen

20.12.2022

Dienstag

09:00 — 15:00

Gebucht

21.12.2022

Mittwoch

09:00 — 15:00

Gebucht

23.02.2023

Donnerstag

09:00 — 15:00

Buchen

24.02.2023

Freitag

09:00 — 15:00

Buchen

Übersicht