Workshops

Dozent:innen | Termine

Hot Shots

Wie kann der Klimawandel fotografisch sichtbar gemacht werden?

Die globale Erwärmung der Erde führt zu gravierenden Veränderungen auf unserem Planeten. Während wir immer neue "Rekordsommer" zwar deutlich zu spüren bekommen, können wir viele der klimabedingten Transformationen nicht unmittelbar wahrnehmen. Sichtbarkeit erlangen solche Veränderungen oftmals erst durch computeranimierte Simulationen, Grafiken oder Tabellen. Doch neben theoretischen Ansätzen, die vordergründig auf Wissensvermittlung abzielen, gibt es auch viele Fotograf:innen, die auf künstlerische Weise versuchen, die globale Erwärmung der Erde erfahr- und sichtbar zu machen. 

In diesem Workshop werden wir der Frage nachgehen, wie dem Wandel des Klimas durch Fotografien Ausdruck verliehen werden kann. Neben unmittelbaren Auswirkungen auf die biologischen Systeme der Erde, führt die globale Erwärmung zu Verschiebungen in unseren Ökosystemen. Schmelzende Gletscher und steigende Meeresspiegel verändern die Geografie unserer Welt und wirken sich direkt auf die Lebensbedingungen betroffener Communities aus. Daneben betreffen die Veränderungen aber auch die sozialen, kulturellen und politischen Dimensionen der Erwärmung. Fotografie kann als mächtiges Medium dienen, um die Auswirkungen von Flucht, Klimastreiks oder Weltklimagipfel auf Gemeinschaften, Kulturen und politische Entscheidungen festzuhalten.

Um uns dem Thema zu nähern, werden wir Fotograf:innen kennenlernen, die sich intensiv mit diesen sehr unterschiedlichen Aspekten des Klimawandels beschäftigen. In einer offenen Diskussion besprechen wir gemeinsam, was uns ihre Bilder erzählen. Was können wir von ihnen lernen? Was irritiert, verunsichert und ermutigt uns? Was rüttelt uns wach?

Anschließend nehmen wir selbst die Kamera in die Hand: Nach einer kurzen Einführung werden wir an verschiedenen Stationen mit professionellem Fotoequipment unsere eigenen Bilder der Erwärmung schießen. Mit Bildbearbeitungsprogrammen lernen wir, unseren Bildern am Computer den letzten Schliff zu geben. Durch Zuschnitt, Farbkorrektur, Retusche und das Speichern im richtigen Dateiformat für Print, Web oder Social Media können wir die Bilder für unseren Zweck vollenden.

Geeignet u. a. für die Unterrichtsfächer: Kunst, Politik, Sozialwissenschaft, Erdkunde, Biologie

Termine

19.03.2024

Dienstag

09:00 — 15:00

Gebucht

21.03.2024

Donnerstag

09:00 — 15:00

Buchen

18.04.2024

Donnerstag

09:00 — 15:00

Buchen

25.04.2024

Donnerstag

09:00 — 15:00

Gebucht

14.05.2024

Dienstag

09:00 — 15:00

Buchen

18.06.2024

Dienstag

09:00 — 15:00

Gebucht

Übersicht